fbpx

Ganzheitlich Denken

Wir sind davon ├╝berzeugt, dass nur eine ganzheitliche Betrachtung eine dauerhafte Gesundheit verspricht.

Aber was genau bedeutet „Ganzheitlich“ (auch „holistisch“ genannt) eigentlich? Auch marketingseitig taucht dieser Begriff inzwischen immer h├Ąufiger auf, ohne dass vielen wirklich klar ist, was die genaue Bedeutung dazu ist.

Dieses m├Âchten wir hiermit ein wenig aufkl├Ąren und euch gleichzeitig vermitteln, was das Besondere an „Heal Thy Self“ ist bzw. was es ├╝berhaupt bedeutet.

Am besten beginnen wir aber doch erst einfach einmal genau umgekehrt. Was ist eigentlich NICHT ganzheitlich?
Hier einige Beispiele, die die meisten kennen d├╝rften…

  • Du hast Fieber und nimmst direkt Fiebersenker…
  • Du gehst aufgrund Kopfschmerzen zu einem Arzt und nimmst erst einmal eine Portion Schmerzmittel…
  • Du hast Verstopfung und schluckst direkt ein Abf├╝hrmittel…
  • Einige Blutwerte sind nicht optimal und du erh├Ąltst sofort Tabletten daf├╝r…
  • Dein Cholesterin ist zu hoch und du bekommst Statine (Cholesterinsenker)…
  • Dein Blutdruck ist zu hoch und erh├Ąltst als erste Ma├čnahme Betablocker o.├Ą.
  • Du hast R├╝ckenschmerzen und nimmst erst einmal Schmerzmittel oder gar Spritzen o.├Ą….
  • Du hast Magenschmerzen und schluckst erst einmal Protonenpumpenhemmer (Pantoprazol o.├Ą.)
  • Du hast Durchf├Ąlle und beginnst direkt mit Mitteln wie Immodium akut o.├Ą.

„Aber was ist daran schlecht?“ wirst du dich vielleicht fragen.
Wenn es jemandem nicht gut geht, m├Âchte schlie├člich jeder eine m├Âglichst schnelle Linderung.

Im akuten Notfall ist daran in der Tat zun├Ąchst einmal nicht zwingend etwas schlecht. Erst Recht nicht, wenn es um Leben oder Tod geht.

Aber wie h├Ąufig ist dieses tats├Ąchlich der Fall?
Die Regel ist heutzutage doch viel mehr, dass nicht nach der eigentlichen Ursache geschaut wird, sondern lediglich das Symptom behandelt wird. Und das hat auf Dauer schlechte – um nicht zu sagen, katastrophale – Auswirkungen. Eine rein symptombasierte Behandlung f├╝hrt letztlich nahezu immer zu weiteren Problemen, weiteren Schmerzen, anderen oder l├Ąngeren Krankheitsverl├Ąufen. Selbst wenn inzwischen 3-12 Monate seit der Erstbehandlung vergangen sein sollten…  doch an einen solchen Zusammenhang denken die meisten Menschen dann meist schon nicht mehr…

Und damit n├Ąhern wir uns nun auch endlich der Beantwortung der Frage.

„Ganzheitlich“ bedeutet, die tats├Ąchliche Ursache/Hintergrund des Problems zu erkennen und zwar durch erweiterten Blick auf das gro├če Ganze.

Das ist quasi das Gegenteil der heute angewandten, Methodik. Der Blick f├╝r das Gro├če und Ganze geht leider zusehends verloren. Die nachfolgende, kurze (schon sehr alte) Geschichte vermag dieses Ph├Ąnomen mit anderen Worten sehr sch├Ân  zu verdeutlichen….

Sechs blinde M├Ąnner werden gefragt einen Elefanten zu beschreiben. Jeder ertastet einen unterschiedlichen K├Ârperteil des Tieres. Bein, Schwanz, R├╝ssel, Ohr, Sto├čzahn und Bauch.
Nachvollziehbarerweise f├Ąllt die Beschreibung, was ein Elefant ist, somit sehr unterschiedlich aus:
Von S├Ąulen ├╝ber Seil, Rohr, Bl├Ątter, Ast hin zu Wand ist alles vertreten. Und so argumentieren und streiten sich die Blinden nat├╝rlich dar├╝ber, dass die jeweilige, pers├Ânliche Wahrnehmung die einzig korrekte Beschreibung des Tieres darstellt. 

Was f├╝r eine gro├čartige Metapher, die das Problem der heutigen wissenschaftlich, medizinischen Untersuchungen so treffend beschreibt. Mit dem feinen Unterschied, dass anstelle von sechs blinden M├Ąnnern vielmehr 60.000 untersuchende Wissenschaftler/Mediziner etc. den Elefanten erforschen – jeder durch eine andere, ganz eigene Brille.

Nun, daran ist an und f├╝r sich nichts auszusetzen. Du k├Ânntest argumentieren, dass die sechs M├Ąnner, die sich jeweils auf einen individuellen Teil konzentrierten, zusammen ja dadurch eine viel ausf├╝hrlichere und detailliertere Beschreibung eines Elefanten erhalten. Zumindest in der Tiefe soviel detaillierter, als dieses f├╝r eine Person, die nur einmal um den gesamten Elefanten herumgelaufen w├Ąre (um die Kreatur als Gesamtheit zu betrachten) ├╝berhaupt m├Âglich gewesen w├Ąre. 

Das Problem entsteht jedoch pl├Âtzlich dann…

…wenn diese individuellen Standpunkte f├Ąlschlicherweise als die einzige, gesamte Wahrheit definiert werden.


…wenn die laser-scharfe Beobachtung missverstanden oder gleichgesetzt wird mit globalem Gesamt├╝berblick.


…wenn die 6 Blinden (oder 60.000 Wissenschaftler) nicht miteinander kommunizieren und dabei nicht anerkennen (wollen), dass das Ziel der eigenen Beobachtungen dem Zwecke dient einen ganzen Elefanten zu erkennen. (und nicht nur einer einzigen Facette)


…wenn sie glauben, dass jede andere Wahrnehmung, die sich von der eigenen unterscheidet, falsch ist. 

Und was bedeutet nun „Heal Thy Self“ ?

Absolute Heilkraft K├Ârpersysteme

Die beste 1:1 ├ťbersetzung w├╝rde man mit „Heilt Euch selbst“ ├╝bertragen.

Wir sind davon ├╝berzeugt, dass der K├Ârper in der Lage ist sich nahezu von jeder Krankheit selbst heilen zu k├Ânnen – wenn wir ihn denn lassen. Und allenfalls ein wenig unterst├╝tzen.

Chemische Keulen oder auch „die eine neue“ Superpille klingen vielleicht verlockend, haben aber mit Unterst├╝tzung des K├Ârpers meist nur wenig zu tun. Leider sogar eher das Gegenteil…

Genau dieser Zusammenhang ist bereits der Fokus und Anliegen von „Absolute Heilkraft“: Nehmt die Verantwortung f├╝r eure Gesundheit selbst in die Hand und legt diese besser nicht in die H├Ąnde von Dritten. (Oder wenn doch, macht dieses bewusst und informiert.)

Warum nicht? Das werden wir noch ausf├╝hrlich in unserem Blog nach und nach beschreiben.

Heal Thy Self - Absolute Heilkraft


Doch zun├Ąchst soviel:
Unser K├Ârper kann so viel mehr als die meisten von uns auch nur erahnen.

Er konnte sich (wie alle Lebewesen) dank ausgekl├╝gelter ├ťberlebensmechanismen bis heute so entwickeln, wie wir ihn kennen. Und diese grunds├Ątzlichen ├ťberlebensprinzipien haben sich auch in den letzten 200 Jahren der Industrialisierung und Kommerzialisierung des Gesundheitswesens nicht ge├Ąndert.

W├Ąhrend du diese Zeilen liest, erschafft dein K├Ârper pro Sekunde (gesch├Ątzt) weit ├╝ber 10 Millionen neue Zellen. Das filigrane Zusammenspiel des Wunderwerks Mensch bestehend aus rund 100 Billionen Zellen vermag bis heute kein Wissenschaftler oder Arzt umfassend zu erkl├Ąren. Allein die Vorhersage, welche Nebenwirkungen von Medikamenten bei einem Menschen spezifisch auftreten werden, ├╝berfordert diese bereits.

Um dieses noch weiter zu verdeutlichen, ein kleiner Ausflug in die Chaostheorie:
Ein sogenanntes „instabiles System“ welches man (halbwegs mathematisch) grunds├Ątzlich mit „nur“ 3 Parametern definieren kann, ist bereits nicht mehr vorhersagbar.
 
Kein Super-Computer der Welt und auch kein Mensch k├Ânnen das bislang (analog zur Wettervorhersage ├╝brigens… )

Was glaubst Du? Aus wieviel mehr als nur drei Parametern bestehen die zahlreichen Systeme des menschlichen K├Ârpers sowie deren m├Âgliche, gegenseitige Einflussfaktoren? 10.000? – 100.000 – 100 Millionen?

Die 6 verschiedenen K├Ârpersysteme. Zumindest, wenn man z.B. das Endokrine-System nicht zus├Ątzlich gesondert auff├╝hrt…


Wir scheitern aktuell sogar an der Grundlage definieren zu k├Ânnen, wieviele Einflussfaktoren es ├╝berhaupt geben k├Ânnte. Von der eigentlichen Ergebnishochrechnung einmal ganz zu schweigen….
Und so k├Ânnen weder Herzrythmen, Emboliebildungen oder Schlaganf├Ąlle noch Tumorbildung zuverl├Ąssig berechnet werden.

Was wir aber alle sehr wohl k├Ânnen, ist zu sp├╝ren, ob sich etwas richtig „anf├╝hlt“ – ganzheitlich betrachtet.

Alles was daf├╝r notwendig ist, ist ein kritisch gesch├Ąrfter, informierter Blick, um g├Ąngige, medizinische Paradigmen – begleitet und/oder beeinflusst von ausgekl├╝geltem Lobbyismus – zu entlarven.

Und genau dazu m├Âchten wir ein klein wenig beitragen –  „Hilfe zur Selbsthilfe“ w├Ąre eine alternative, wenn gleich leicht angestaubte Beschreibung.

In diesem Sinne… auf die eigene Gesundheit!

J├Ârg und Melanie von Heal Thy Self Germany